MGV Union Oberrahmede-chorpacabana
                                                                                                                    Singen belebt Geist und Seele!

                 

Presseberichte

LN am

https://www.come-on.de/luedenscheid/weihnachtskonzert-rahmeder-choere-christuskirche-13366948.html

 

 

Rahmeder Chöre entzünden vier Kerzen in der Christuskirche

27.12.19 10:00

+
Der Jugendchor YoCanto präsentierte unter anderem eine deutsche Version von Leonard Cohens „Halleluja“.
© Othlinghaus

Lüdenscheid – „Stimmungsvolle Weihnachtsklänge“ zogen die Lüdenscheider am Samstag in die Christuskirche zum 22. Weihnachtskonzert der Rahmeder Chöre. Gut 600 Besucher wollten das Programm genießen, das die Sängerinnen und Sänger der Chöre gemeinsam auf die Beine gestellt hatten.


Beteiligt an der besinnlichen Veranstaltung unter der Gesamtleitung von Irene Gloerfeld waren der Jugendchor YoCanto (Leitung: Irene Gloerfeld), der Frauenchor Cantabile Lüdenscheid (Leitung: Chordirektor Hanno Kreft), der MGV Union Oberrahmede sowie der Männerchor Chorpacabana (beide geleitet von Musikdirektorin Sofia Wawerla). Die Klavierbegleitung übernahm Alfia Möllmann.

Das Programm war vollgepackt mit beliebten Weihnachtsliedern, die oft zum Mitsingen, aber auch zum genießen und entschleunigen anregten. Der Chor YoCanto eröffnete mit „Advent, Advent“ den Abend, wobei ein Teil des Chores zunächst vom hinteren Teil der Kirche aus sang und im Altarraum weitere Chormitglieder die vier adventlichen Kerzen entzündeten. 

Danach entfachten alle Chöre gemeinsam den „Weihnachtszauber“ bei Kerzenschein. Die jungen Sängerinnen und Sänger von YoCanto waren später noch von der Empore aus mit „Heil’ge Nacht“ zu hören, alle anderen beteiligten Chöre sangen dabei vom Altarraum aus. Später interpretierte YoCanto auch eine Version von Leonard Cohens „Halleluja“, allerdings mit einem neuen deutschen Text, der mit einer der adventlichen Stimmung angepassten Glückseligkeit die Weihnachtsgeschichte erzählte und im Vergleich zum komplexen Originaltext eher in die Rubrik „Geschmackssache“ einsortiert werden konnte. Ferner hatte der Chor noch eine von der Lüdenscheiderin Maidi Langebartels effektvoll arrangierte Version von John Lennons „Happy Xmas“ im Gepäck.

Der MGV Union Oberrahmede begann mit dem melodischen „Ein Baum voller Wünsche“. Ausdrucksstark interpretierte der MGV im Anschluss das Lied „Ich schenk dir einen Schutzengel“, um später mit den „Wünschen zur Weihnacht“ von Udo Jürgens aufzutrumpfen.

Mit einem originellen Programm wartete auch der Frauenchor Cantabile auf. Darin war das schwedische Weihnachtslied „När det lider not jul“ mit einem deutschen Text ebenso enthalten wie das festliche „Freuet euch all“ („Joy To The World“). Auch das beschwingt gesungene „Frohe Weihnacht“ kam beim Publikum bestens an.

Hanno Kreft betätigte sich im Laufe des Programms, in dem immer wieder weihnachtliche Texte rezitiert wurden, auch als Geschichtenerzähler und berichtete vom „Eisbaum“, trumpfte aber im Anschluss auch als Sänger im Trio mit seinen Chorleiterkolleginnen Sofia Wawerla und Irene Gloerfeld auf, die auf beeindruckende Weise das „Ave Maria“ von Giulio Caccini zum Besten gaben.

Die Sänger von Chorpacabana hatten den Zuhörern nicht nur ihre Version des Weihnachtsliedes „Adeste Fideles“ („Herbei o ihr Gläubigen“) aus dem 18. Jahrhundert mitgebracht, sondern sangen auch „Alle Jahre wieder“, wobei jedoch nicht das bekannte Weihnachtslied sondern ein Song der Volksmusikcombo Voxxclub gemeint war, bei dem einer der Sänger sogar mit einer Jodel-Einlage aufwartete. Beim Finale standen alle am Konzert Beteiligten auf der Bühne und stimmten zusammen mit dem Publikum „Stille Nacht, heilige Nacht“ an.




Autor


Björn Othlinghaus

ln@mzv.net






Weitere Artikel des Ressorts





Anwohner genervt: Geheimnisvoller lauter Ton macht Nachbarn verrückt




Anwohner genervt: Geheimnisvoller lauter Ton macht Nachbarn verrückt





Noch bis 16 Uhr: Nachfrage nach Silvester-Feuerwerk ungebrochen




Noch bis 16 Uhr: Nachfrage nach Silvester-Feuerwerk ungebrochen





Streit eskaliert: Klinikum verklagt Stadt - und kündigt Vertrag mit  Brandwache




Streit eskaliert: Klinikum verklagt Stadt - und kündigt Vertrag mit  Brandwache





Mehr als 1.000 Mitarbeiter bekommen neue Chefin aus MK




Mehr als 1.000 Mitarbeiter bekommen neue Chefin aus MK





Lüdenscheid und Altena von oben: So haben sich die Städte im Dezember 2019 verändert




Lüdenscheid und Altena von oben: So haben sich die Städte im Dezember 2019 verändert





Frau in der Innenstadt überfallen: Schreie schrecken Täter ab




Frau in der Innenstadt überfallen: Schreie schrecken Täter ab









Das könnte Sie auch interessieren




28.11.2019 


LN 28.11.2019

LN 13.05.2019

 LN 25.April 2019

LN 1.03.2019

LN.       Alles Weihnachtskonzert 2018

LN 14.12.2018

Ln 24.11.2018

LN 15.04.2018



Jahreshaptversammlung 2018

LN 3. März 2018

Der MGV Union ließ das Jahr Revue passieren Foto: Anne Reimer. Bericht: Helmut Köthur


LN. 02.02.2018

LN 26.12.2017



LN. 15.12.17

 

LN 8. 12. 2017



 Foto Bettina Görlitzer 








http://www.worteffekte.de/150-jahre-mgv-union-oberrahmede-modernes-und-frisches-festkonzert-im-kulturhaus/Von Björn Othlinghaus

Link Come-on

https://www.come-on.de/luedenscheid/union-oberrahmede-leitet-festkonzert-einem-rueckblick-8077125.ht

https://www.come-on.de/luedenscheid/fachverbandsvorsitzender-michael-rinscheid-ernennt-sofia-wawerla-musikdirektorin-342 http://https://www.come-on.de/luedenscheid/fachverbandsvorsitzender-michael-rinscheid-ernennt-sofia-wawerla-musikdirektorin-3423434.html 3434.html



LN. 20. Dezember 2016

LN 15. Dez. 201

WDR-Südwestfahlen am 15. Dez. 2016 Werbung für Unser Konzert am 18.Dez. in der Christuskirche

LN 10. Dez. 2016

LN 25.11.16



LN 2.September 2016





Weihnachtskonzert 2015 in der Christuskirche

Lüdenscheid   -  Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne das beliebte Weihnachtskonzert der Rahmeder Chöre? Bereits zum 18. Mal fand die aufwändige Veranstaltung am Sonntag in der Christuskirche statt und sorgte einmal mehr für ein volles Gotteshaus.

Erstmals wurde die Veranstaltung unter Federführung des Frauenchores Cantabile und seines Chorleiters Hanno Kreft, der auch die Gesamtleitung übernahm, organisiert und gestaltet. Daneben waren wie gewohnt der MGV Union Oberrahmede mit dem ihm angeschlossenen Chor „Chorpacabana“ (beide unter der Leitung von Sofia Wawerla) sowie der Kinder- und Jugendchor Rahmeder Spatzen (Leitung Irene Glörfeld) mit von der Partie. Für die musikalische Begleitung am Piano sorgte Alfia Möllmann.

Im Mittelpunkt des Programms standen Weihnachtslieder aus unterschiedlichen Ländern. Beim feierlichen „Ubi Caritas“ marschierten die Rahmeder Spatzen mit Kerzen in die dunkle Kirche ein und gesellten sich zu allen anderen beteiligten Chören. Der MGV Union ließ zunächst die „Weihnachtsglocken“ erschallen, bevor er die quirlige „Petersburger Schlittenfahrt“ antrat und dabei die Peitschen knallen lies. Im Rahmen eines zweiten Auftrittes war der Chor mit dem italienischen Weihnachtslied „Maria Lassu“ und dem Udo-Jürgens-Lied „Wünsche zur Weihnachtszeit“ zu hören.

Wunderschön erklang das alte deutsche Weihnachtslied „Maria durch ein Dornwald ging“ aus den Kehlen der Rahmeder Spatzen, bevor diese mit dem spanischen Weihnachtslied „Flog ein Vogel“ zu begeistern wussten. Später machten die Kinder und Jugendlichen mit „Jingle Bells“ sowie dem irischen „Christmas In The Old Man’s Hat“ auf sich aufmerksam. Als „Hört der Engel helle Lieder“ kennt man hierzulande das französische Weihnachtslied „Les anges dans nos campagnes“, das von Cantabile zu Gehör gebracht wurde, dicht gefolgt von „Weihnacht, strahlendes Fest“. Bei „Vamos pastorcillos“ („Folge den Hirten“) sangen die Damen die erste Strophe auf Spanisch. Zum Mitklatschen regte der von Cantabile gesungene Weihnachtsgospel „This Little Light Of Mine“ an.

Einen schönen gesangssolistischen Höhepunkt lieferten die beiden Chorleiter Hanno Kreft und Irene Glörfeld. Die beiden wussten mit ihrer gelungenen Interpretation des feierlichen Liedes „Abends will ich schlafen gehen“ (Klavierbegleitung Alfia Möllmann) ihr Publikum zu verzaubern.

Die Jungs von „Chorpacabana“ stehen für schwungvollen, modernen Männerchorgesang. Großartig und akzentuiert machten sie das eigentlich schon viel zu oft gehörte „Last Christmas“ von George Michael zu einem besonderen Erlebnis, lieferten eine ausdrucksstarke Version des „Little Drummer Boy“ und servierten den begeisterten Zuhörern eine jazzige Version von „Rockin’ Around The Christmas Tree“. Der Song „Let It Ring, Let It Swing, Let It Snow“ rundete den Auftritt der Sänger ab.

Das große Finale gestalteten alle beteiligten Chöre gemeinsam. Nach „Stille Nacht“ wurden die Zuhörer mit „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ nach Hause entlassen

http://www.come-on.de/luedenscheid/rahmeder-choere-begeistern-weihnachtskonzert-5979883.html